Fehlermeldungen bei Wamsler Westminster Pelletöfen

Ihr Wamsler Westminster Ofen zeigt eine Alarmmeldung und Sie möchten sich informieren, was die Meldung bedeutet?
Wir haben für Sie die Alarmmeldungen von Wamsler Westminster Öfen aufgeführt und erklären deren Bedeutung. Gerne können Sie uns bei weiteren Fragen kontaktieren oder einen Termin zur Reparatur vereinbaren.

E1 / E2

Der nötige Unterdruck konnte nicht erreicht werden. Die Tür ist nicht richti geschlossen / dicht, Ofen oder Schornstein sind verschmutzt oder der Druckschalter ist defekt.

E3

Der Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) hat ausgelöst. Der Ofen überhitzt. Dies kann z.B. durch verschmutzte Luftwege oder einen defekten Lüfter verursacht werden.

E4

Die Rauchgastemperatur ist zu hoch. Der Ofen überhitzt. Dies kann z.B. durch verschmutzte Luftwege oder einen defekten Lüfter verursacht werden.

E6

Die Förderschnecke läuft dauerhaft. Wahrscheinlich muss der Schneckenmotor oder die Hauptplatine ersetzte werden.

E7

Die Flamme ist erloschen. Evtl. sind die Pellets leer oder es werden zu wenig Pellets gefördert, z.B. aufgrund einer verstopften Förderschnecke.

E8

Der Rauchgasfühler ist defekt oder nicht angeschlossen.

E9

Der Pelletofen konnte nicht zünden. Der Ofen muss gereinigt werden oder die Zündpatrone ist defekt.

E10

Der Raumtemperaturfühler ist defekt oder nicht angeschlossen.

E11

Die Zündkerze ist defekt und muss ersetzt werden.

E12

Der Drehzahlmesser des Abgasventilators liefert kein Signal. Das Bauteil muss ausgetauscht werden.

E14

Der Ofen konnte nicht zünden. Der Ofen muss gereinigt werden oder die Zündpatrone ist defekt.

Hersteller und Partner

Pelletofen Hersteller Logos

Rückrufbitte

Hier können Sie uns eine kurze Rückrufbitte hinterlassen. Wir melden uns dann umgehend telefonisch bei Ihnen und nehmen - falls nötig - alle Daten gemeinsam auf.

1 + 1 =

Klicken Sie hier, um stattdessen unser Standard Kontaktformular auszufüllen